Booking.com


Vieles hat sich im Laufe der Jahre geändert. Die ganzen Terroranschläge führten immer wieder zu einer Verschärfung. Deutsche haben es aber bei der Einreise dennoch einfacher als andere. Seit dem 30.11.2015 wurde eine weitere Verschärfung bei der Einreise verhängt. Diese gilt vor allem für Teilnehmer des Visa Waiver Programmes. Dabei wird der Fragenkatalog bei der elektronischen Beantragung der Einreiseerlaubnis deutlich erweitert. Deutsche, die sich in arabischen oder generell in Ländern mit islamischem Hintergrund befanden, müssen sich auf weitere Fragen gefasst machen.

Wer in die USA einreist, muss künftig über einen aktuellen Reisepass mit biometrischen Daten verfügen. Für Deutsche mit einem nur vorläufigen Reisepass ist ein Visum erforderlich. Der Reisepass für die Einreise muss bis zum Tag der Ausreise gültig sein. Diese ist auch in den Hotels USA vorzulegen. Grundsätzlich gilt: Wer bereits über einen maschinenlesbaren deutschen Reisepass (bordeauxrot) verfügt, kann visafrei im Rahmen des Visa Waiver einreisen. Wer nur einen vorläufigen Reisepass (grün) hat, braucht ein Visum.

Visa Waiver

Dieses Programm ist auch für deutsche Staatsbürger gültig. Damit können Sie für die Buchung bei den Hotels USA als Geschäftsreisender oder als Tourist einreisen. Die Dauer für den Aufenthalt beträgt maximal 90 Tage. Bei einer längeren Dauer benötigen Sie ein Visum. Sie müssen generell im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis sein (Electronic System for Travel Authorization“-ESTA). Bei Einreise ist ein Rück- oder Weiterflugticket vorzulegen. Nur bei der Einreise auf dem Landweg entfällt dieses.

Die elektronische Einreiseerlaubnis muss mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt auf den US-Seiten gestellt werden. Für den Antrag werden Gebühren gültig. Diese betragen aktuell 14 US-Dollar und sind mit der Kreditkarte zu bezahlen. Die Erlaubnis ist 2 Jahre gültig.

Keine Sicherheit über Einreise

Auch wenn Sie die elektronische Einreiseerlaubnis besitzen, trifft die endgültige Entscheidung der US-Grenzbeamte. Erst dieser entscheidet, ob Sie einreisen dürfen oder nicht! Bei erlaubter Einreise ist eine Verlängerung des Aufenthaltes nicht möglich. Das sollten Sie immer bei der Buchung der Hotels in den USA beachten. Nur bei Einreise mit einem Visum kann der Aufenthalt verlängert werden.